Botanikai-Természetvédelmi Folyóirat

Journal of Pannonian Botany

Kitaibelia vol. 5 – no. 2. (2000) p.319-330.

A vetett növény és a differenciális fajok jelentősége a gyomtársulások leírásában
Pinke Gyula
Cikk letöltése: [pdf] (220 Kb)

Kivonat:

Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit werden die syntaxonomische Schwierigkeiten vorgestellt, die sich aus den abweichenden Auffassungen ergeben, wie Unterschiede, die auf demselben Standort zwishen Halm- und in Hackfrüchten bestehen, zu bewerten sind. Das zweite Teil beschäftigt sich mit der Konzeption von Differentialarten in der Pflanzensoziologie. Das Ziel des dritten Kapitels ist durch das Beispiel von Ackerunkrautgesellschaften (Pinke 2000a,b), zunächst nach Dierschke (1994) darzulegen, nach welchen Prinzipien die Assoziationen mit synökölogischen Differentialarten weiterzugliedern sind, und die bekommenden Resultate richtig zu interpretieren. Die Zeigerwertspektren der Trennartengruppen von Camelino microcarpae-Anthemidetum austriacae und Stachyo annuae-Setarietum pumilae werden auch ermittelt und dargestellt.  Die Probleme der syntaxonomischen Abgrenzung in der Camelino-Anthemidetum Assoziation werden ebenfalls erötert.