Botanikai-Természetvédelmi Folyóirat

Journal of Pannonian Botany

Kitaibelia vol. 5 – no. 2. (2000) p.357-368.

Magyarország flórájának térképezése: lehetőségek a térképezés hálórendszerének megválasztására
Király Gergely – Horváth Ferenc
Cikk letöltése: [pdf] (274 Kb)

Kivonat:

In der Studie wird über die allgemeinen methodischen Möglichkeiten der floristischen Kartierung Überblick gegeben, die bei der Auswahl der günstigsten Methode für eine systematische, das gesamte Land umfassende, vollständige Kartierung der Flora Ungarns berücksichtigt werden sollen. Es wird behauptet, daß so eine Kartierung unbedingt mit Hilfe eines Netzes und anhand Karten mit dem Maßstäben 1:50.000 oder 1:25.000 erfolgen soll. Von den prinzipiell anwendbaren Karten werden militärische topographische Karten im Gauss-Krüger System in den entsprechenden Maßstäben vorgeschlagen. Bezüglich des Kartierungsnetzes gibt es zwei Systeme, die in Frage kommen können: das von Universal Transverse Mercator (UTM) und das der Kartierung der Flora Mitteleuropas (CEU). Die Verfasser schlagen vor, die Methode der CEU zu folgen, weil das dazu notwendige Kartenmaterial am leichtesten zu besorgen ist und nur mit diesem ein Anschluß an den laufenden Kartierungsprojekten in den Nachbarländern Ungarns möglich ist.